Umweltschule

Bewerbung zur Umweltschule

Unsere Schule soll Umweltschule sein - diese Ideen fanden die Kolleginnen und Kollegen unserer Schule sehr gut. Deswegen haben wir uns im Oktober 2012 um diese Auszeichnung beworben.

Als Umweltschule kann sich eine Schule bezeichnen, die ihren Schülern ein Umweltbewusstsein vermittelt und sich um besondere Schonung der Umwelt bemüht. Um von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung diese Auszeichnung zu bekommen, müssen bestimmte Anforderungen an die Umwelterziehung und an umweltgerechtes Verhalten erfüllt werden.Wir haben uns mit den zwei großen Themen "Grünes Klassenzimmer" und "Klimaschutz" beworben.
 

 

 

Auszeichnung Umweltschule 2014

Auszeichnungen

Die Mühe und das Engagement haben sich gelohnt.

Die Grundschule Am Langen Esch darf sich jetzt für den Zeitraum 2012 bis 2014 Umweltschule nennen! Am 25.09.14 durften Frau Nichting, Frau Peselmann und Herr Heil nach Wilhelmshaven fahren, um die Auszeichnung zur Umweltschule, mit dem Zertifikat und der Flagge entgegen zu nehmen. Einen Monat später fand dann die offizielle Auszeichnungsfeier in der Schule statt, bei der die Flagge feierlich gehisst wurde. (Link zum Pressespiegel klick hier)

Wir sind sehr stolz und freuen uns alle sehr!

Die neue Bewerbung zur Umweltschule für 2013 – 2015 läuft bereits und wird sicherlich auch ein voller Erfolg!

 

 

Auszeichnung, die 2.

Wir haben es wieder geschafft und sind abermals als Umweltschule ausgezeichnet worden. Diesmal durften Frau Nichting und Frau Peselmann nach Cloppenburg fahren, um die Auszeichnung für den Zeitraum 2013 - 2015 entgegen zu nehmen!

 

 Auszeichnung der Schulen im Schulbezirk Osnabrück am 20.9 2016 in der Johannes-Comenius-Oberschule in Cloppenburg

 

Das Handlungskonzept für den neuen Zeitraum 2016 - 2019 ist auch schon geschrieben und eingereicht! Unsere Handlungsfelder heißen: Biologische Vielfalt,  Nahrung und Klima und Recycling. Wir hoffen, dass sich unser Einsatz auch diesmal lohnt!